Völuspâ – Die Vision von Anfang und Ende

Das erste Lied der Göttersagen der Lieder-Edda in der Übertragung von Karl Simrock
mit einem graphischen Zyklus von Norbert Hertwig und einem Begleittext von Frank Schweitzer

Leseprobe

Völuspâ

Die Vision von Anfang und Ende

72 Seiten | Hardcover (Fadenheftung)
34,90 EUR (D) | 41,90 CHF (CH) | 35,90 EUR (A)
ISBN 978-3-907290-00-2

Gerne können Sie diesen Titel direkt beim Manto Verlag Zürich bestellen unter
 E-mail: Manto Verlag

Die Völuspa ist der berühmteste Text der Lieder-Edda. Die 64 Strophen in der Übersetzung von Karl Simrock (1802-1876) erzählen wortgewaltig von der Entstehung der Welt, von den nordischen Göttern Odin, Thor und Loki, von Kriegen und dem Untergang der Welt in der Ragnarök, der Götterdämmerung. Das aufwändig gestaltete Buch ermöglicht den Zugang zur Völuspa durch die Dichtung, die Illustrationen in Form eines graphischen Zyklus und einen ausführlichen Begleittext, der die einzelnen Verse und ihre mythologischen Zusammenhänge erklärt. Zusammen erlauben sie eine neue Sicht auf den alten Text in umfassender und vielschichtiger Weise.

Das Buch richtet sich an Leser, die ein tieferes Verständnis der Völuspa suchen. Der Begleittext geht deshalb weit über die Erklärung der Verse hinaus und entwickelt erhellende Perspektiven auf andere indo-germanische Mythologien. Durch die Form des Essays setzt sich der Text bewußt von wissenschaftlichen Abhandlungen ab. Die Illustrationen zur Völuspa bilden einen graphischen Zyklus, der auf künstlerische Weise die Ausdifferenzierung mythischer Strukturen reflektiert. Das Buch versucht mit aufwändig gestalteten Details der Bedeutung des Textes gerecht zu werden.